Nach dem Umzug ist die Arbeit auch nicht weniger in unserem Bochumer BUHL-Büro.

Ein neues Büro für Bochum

Unsere Niederlassung Bochum ist umgezogen.
Das neue Büro unserer Niederlassung Bochum befindet sich zentral gelegen im Westring.

Ein neues Büro für Bochum

 Unser Team in Bochum freut sich – rechtzeitig zum 10-jährigen Jubiläum – über ein neues Büro!

2010, vor genau 10 Jahren, wurde der BUHL-Standort in der Revier-Stadt ins Leben gerufen. Seitdem sind BUHL-Mitarbeiter auch in Bochum und Umgebung überall dort im Einsatz, wo Menschen verpflegt werden und zu Gast sind: Sei es in der Sternegastronomie, in den Szenelokalen, in der Hotellerie oder in den gastronomischen Einrichtungen der namhaften Unternehmen aus Industrie und Privatwirtschaft.

Nun, nach fast 10 Jahren, waren die alten Räumlichkeiten in der Brückstraße nicht mehr zeitgemäß, so dass ein Umzug schon vor längerer Zeit ins Auge gefasst wurde. Die Suche nach geeigneten Räumen gestaltete sich nicht leicht, doch schließlich fand man im Westring ein neues Zuhause. Der Domizilwechsel wurde sorgfältig vorbereitet – schließlich musste das Tagesgeschäft planmäßig weitergehen … Am 8. Januar war es dann schließlich so weit: Alle packten ordentlich mit an, so dass der Umzug der Niederlassung in Rekordzeit erledigt war!

Und die Mühe hat sich gelohnt: Ein edler Laminat-Fußboden, helle Büromöbel, ein gemütliches Sofa für kleine Wartezeiten etc. schaffen eine freundliche, einladende Atmosphäre. Das Bochumer Team fühlt sich wohl in den neuen, modernen und zentral gelegenen Räumen und hat sich bereits wieder voller Tatendrang in die Arbeit gestürzt.

Wir wünschen viel Freude und Erfolg in den neuen Räumen!

Die neue Adresse unserer Bochumer Niederlassung:
Westring 25
44787 Bochum

Nur die Adresse ist neu, alles andere bleibt beim Alten!

Das Team freut nach dem Umzug über die neuen Räume.
Auf dem gemütlichen Sofa können Bewerber kurze Wartezeiten bequem überbrücken – vielleicht mit der Lektüre des neuesten HOGAPAGE-Magazins?
Ein typisches BUHL-Niederlassungs-Büro ... hier in Bochum.
Helle und freundliche Büroräume: Hier macht das Arbeiten Spaß.

⊂ JUHO ⊃

BUHL-Weihnachtsfeier in Augsburg

Die traditionelle Weihnachtsfeier der BUHL-Zentralverwaltung in Augsburg lud zum gemütlichen Beisammensein ein. Hier der festlich geschmückte „Saal Gold“ der HOGALOUNGE. (Fotograf/alle Bilder: Dominik Liebert; Bildauswahl: Dr. Judith Holuba)

BUHL-Weihnachtsfeier in Augsburg

Alle Jahre wieder … kommt nicht nur das Christuskind, sondern es wird auch landauf und landab überall Weihnachten gefeiert. So auch in unserer Zentralverwaltung in Augsburg. Am Donnerstag vor Weihnachten waren daher nach guter, alter Tradition wieder alle ZV-Mitarbeiter zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Nach der Begrüßung mit Sekt-Empfang und einer kurzen Ansprache von Gesellschafterin Charlotte Buhl, in der sie sich bei allen Anwesenden für den Einsatz und die Leistungen des vergangenen Jahres bedankte, gab es ein festliches Essen im Gold-Saal des betriebseigenen HOGALOUNGE-Restaurants. Hier folgte zwischen Hauptspeise und Dessert einer der alljährlichen Höhepunkte: Die Ehrung der Mitarbeiter, die im Laufe des Jahres ein Betriebsjubiläum feiern konnten. Insgesamt acht „Jubilare“ wurden auf die provisorische Bühne gebeten und persönlich von Charlotte Buhl, Geschäftsführende Gesellschafterin der BUHL Holding GmbH, gewürdigt. Tolle Fotos und Bilder aus den vergangenen Jahren ließen die Zeit nochmals Revue passieren.

Für Heiterkeit sorgte die Auszeichnung des „Curry-Kings“, desjenigen Mitarbeiters, der im Verlauf des Jahres die meisten Currywürste im Betriebsrestaurant verzehrt hatte: Der Wanderpokal, der letztes Jahr ins Leben gerufen wurde, ging diesmal zur Überraschung aller an … eine Frau! (deren Namen wir hier nicht nennen wollen). Den zum „Ausgleich“ ebenfalls verliehenen „Salatkopf des Jahres“ (für die meisten verzehrten Salate) dagegen konnte ein männlicher Mitarbeiter erringen …

Ein großes Lob und besonderer Dank geht an dieser Stelle an das HOGALOUNGE Küchen- und Serviceteam, das uns so gut mit Speis und Trank versorgt hat.

Und so beschließen wir das Jahr, blicken noch einmal zurück und sagen danke – für ein großartiges, ereignis- und erlebnisreiches 2019!

Einstimmung auf die Weihnachtsfeier beim Empfang im Foyer der HOGALOUNGE.
Marina Liseck, Sachbearbeiterin Faktur, wurde für 5 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt, Dietmar Seiler, Leiter Controlling, kann schon auf 10 Jahre BUHL zurückblicken.
Auch Sarah Kraus, Sachbearbeiterin Finanzbuchhaltung, ist seit 10 Jahren bei BUHL. Stefan Wiche, Stellvertretender Personalleiter, wurde für seine 5-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Weitere Jubilare, die geehrt wurden (ohne Foto): Christoph Ecken, Projektmanager bei HOGAPAGE Media, 5 Jahre BUHL, Roland Estevens Tomaz, Mediaberater bei HOGAPAGE Media, 5 Jahre BUHL, Ursula Finkel, Lohnsachbearbeiterin, 10 Jahre BUHL, sowie Sonja Schmid, Sachbearbeiterin Faktur, 20 Jahre BUHL!
Die Gesellschafter erhielten von den Mitarbeitern ein tolles Geschenk überreicht – hier die Übergabe durch Daniela Müller (v.l.n.r.): UIrich Müller (GF Personal & Recht), Georg Graf (Kaufmännischer GF), Daniela Müller (GF HOGAPAGE Media), Charlotte Buhl (Geschäftsführende Gesellschafterin der BUHL-Holding), Hermann Buhl (Geschäftsführender Gesellschafter der BUHl-Holding), Richard Wagner (GF BUHL Lohn)
Alle Jahre wieder kommt auch in der BUHL Zentralverwaltung das Christuskind ...
Gute Gespräche und fröhliches Beisammensein beim Sektempfang.
Die Hogalounge ist optimal für Weihnachtsfeiern und Events jeder Art.
Das festliche Essen ging im Gold-Saal des betriebseigenen HOGALOUNGE-Restaurants über die Bühne.

⊂ JUHO ⊃

beirat buhl

Konstituierende Sitzung des Holding-Beirates

Der Beirat der BUHL Holding GmbH (von links nach rechts): Matthias Recknagel, operativer Geschäftsführer der BUHL Personal GmbH, Daniela Müller, Geschäftsführerin der HOGAPAGE Media GmbH, Alexandra Lieberth, Leiterin Firmenkunden Schwaben bei der HypoVereinsbank, Charlotte Buhl, Gründungsgesellschafterin, Hermann Buhl, Gründungsgesellschafter, Sonja Schmid, Sachbearbeiterin in der Faktur der BUHL Personal GmbH, Cornelia Brenneisen, Gesellschafterin der Rechtsanwaltskanzlei Königbauer & Brenneisen GbR

Konstituierende Sitzung des Holding-Beirates

Die BUHL Gruppe, Arbeitgeber von bundesweit über 4.500 Mitarbeitern, hat mit der konstituierenden Sitzung ihres Holding-Beirates einen wichtigen Meilenstein für die erfolgreiche Zukunft des Unternehmens gelegt. Mit der konstituierenden Sitzung ihres Holding-Beirates am vergangenen Dienstag wurde ein weiterer wichtiger Schritt der Neuordnung in eine Konzernstruktur vollzogen.

Bereits im Januar zimmerten die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Charlotte und Hermann Buhl mit der Gründung der BUHL Holding GmbH das Dach, unter dem nun die einzelnen Tochterunternehmen der BUHL Gruppe in eine erfolgreiche Zukunft steuern. Die Holding hält 100 Prozent aller Geschäftsanteile und trifft zentrale Entscheidungen über strategische Planungen, Steuerung und Betreuung der Einzelgesellschaften.

Als Kontrollorgan wurde der BUHL Holding GmbH nun ein Beirat zur Seite gestellt, dessen Vorsitz mit Matthias Recknagel, dem operativen Geschäftsführer der BUHL Personal GmbH, ein langjähriger, verdienter Mitarbeiter der BUHL Gruppe übernommen hat. Ihm zur Seite stehen Daniela Müller, Geschäftsführerin der HOGAPAGE Media GmbH, sowie Sonja Schmid, Sachbearbeiterin in der Faktur der BUHL Personal GmbH. Mit der Rechtsanwältin Cornelia Brenneisen, Gesellschafterin der Rechtsanwaltskanzlei Königbauer & Brenneisen GbR in Wertingen, und Alexandra Lieberth, Leiterin Firmenkunden Schwaben bei der HypoVereinsbank, bereichert zusätzlich viel externe Fachkompetenz das Gremium.

„Bei der Auswahl unserer Beiratsmitglieder legten wir großen Wert darauf, dass alle seit langer Zeit mit unserem Geschäft verbunden sind und unsere Werte sowohl in unternehmerischer als auch menschlicher Hinsicht teilen“, sagt Charlotte Buhl. „Wir glauben, dass die von uns ausgewählten Personen nicht nur eine hervorragende Fachkenntnis mitbringen, sondern auch die notwendige Power, um ihre Aufgaben in unserem Sinne auszuführen“, fügt Hermann Buhl hinzu.

Und auch der nächste Meilenstein ist bereits vorbereitet: Um das Fortbestehen ihres Lebenswerkes dauerhaft und nachhaltig zu sichern, werden Charlotte und Hermann Buhl im Jahr 2020 eine neue Stiftung ins Leben rufen und dann schrittweise Teile ihres BUHL Holding-Gesellschafterkapitals in diese Stiftung einbringen, so dass diese Miteigentümer der Holding und damit der BUHL Unternehmensgruppe wird. Die „Charlotte und Hermann Buhl Gastronomie Stiftung“ soll schon bald als gemeinnützige Stiftung soziale und kulturelle Projekte innerhalb der Gastronomie-Branche fördern. „Holding und Stiftung zusammen sichern auf lange Sicht die Zukunft unserer Unternehmensgruppe“, ist sich das Unternehmerehepaar sicher.

DAMU

 

 

Das Team unserer Niederlassung Lübeck sprach Studenten an udn bot ihnen tolle Jobs in Lübeck.

Studentenakquise in Lübeck

Bei Semesterbeginn suchen viele Erstsemester einen Job.
Haben super Jobs für Studenten zu bieten: Niederlassungsleiter Fabian Baumann und Fachbereichsleiter Service Julian Klein aus Lübeck.

Studentenakquise in Lübeck

Vor wenigen Tagen hat das Wintersemester 2019/2020 begonnen. Auch in Lübeck haben fast 1000 neue Studenten und Studentinnen ihr Studium aufgenommen. Bei der feierlichen Semestereröffnung begrüßte die Universität alle Erstsemester, u.a. mit der Vorstellung der einzelnen Studiengänge.

Auch der AStA, die Fachschaften und die Studiengangleiter der Universität stellen den Neuankömmlingen gerade am Anfang zahlreiche Informationen, Angebote und Hilfestellungen zur Verfügung.

Ein wichtiger Punkt für den Start ins Studium – und für viele unverzichtbar – ist natürlich auch ein flexibler Nebenjob, den man gut mit den Vorlesungen in Einklang bringen kann. Hier können wir helfen!

Denn wir bieten in fast allen großen Studentenstädten attraktive Nebenjobs mit „Erlebnisgarantie“. Auch in Lübeck suchen wir Mitarbeiter für große und kleine Events, Messen und Kongresse, Top-Veranstaltungen im Arenen- und Stadien-Catering, Hotel- und Bankett-Einsätze, Bar- und Thekenjobs und vieles weitere mehr …

Ideal für Studenten, denn neben den flexiblen Arbeitszeiten und der attraktiven Bezahlung erwartet die Mitarbeiter somit ein cooler Job mit viel Abwechslung!

Und so nutzten Niederlassungsleiter Fabian Baumann und Fachbereichsleiter Service Julian Klein die Gelegenheit, um die Studenten anzusprechen und Flyer zu verteilen. Mit Erfolg: Unser Team freut sich über Verstärkung!

PS: Wer den Termin verpasst hat, sich aber dennoch für einen Studentenjob bei BUHL interessiert: Infos gibt es hier …

https://www.buhl-personal.de/fuer-bewerber/studentenjobs/

⊂ JUHO ⊃

Unternehmerin Charlotte Buhl feierte ihren 70. Geburtstag.

70. Geburtstag von Charlotte Buhl

Dier erfolgreiche Unternehmerin hat ein äußerst erfogreiches und unternehmungsreiches Leben vorzuweisen.
Blickt anlässlich ihres 70. Geburtstages auf ihr Leben zurück: Charlotte Buhl.

70. Geburtstag von Charlotte Buhl

Gemeinsam mit ihrem Mann Hermann Buhl begründete Charlotte Buhl den BUHL Personal-Service mit bundesweit mehr als 4000 Mitarbeitern und leistete nicht nur in der gastronomischen Arbeitnehmerüberlassung viele Jahre Pionierarbeit. Nun feierte die Geschäftsführende Gesellschafterin der BUHL Holding ihren 70. Geburtstag – und dieser Anlass wurde natürlich gebührend gefeiert.

Im firmeneigenen Restaurant HOGALOUNGE im Augsburger BUHL Business Center war die komplette Belegschaft der BUHL Zentralverwaltung zu diesem Anlass eingeladen. Zunächst gab es einen feierlichen Empfang im Saal „Gold“. Im Anschluss erwartete die Geschäftsführer und Mitarbeiter ein festliches Menü mit musikalischer Begleitung durch das Jazz-Ensemble der Wertinger Musikschule.

 

Die Vergangenheit

Doch zuvor blickte Charlotte Buhl in einer bewegenden Ansprache auf ihr Leben zurück, ein Leben, das immer auch geprägt war vom gesellschaftlichen Umfeld und der Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland:

Denn das Jahr 1949 ist ja nicht nur mein Geburtsjahr, sondern es ist auch das Geburtsjahr der Bundesrepublik Deutschland, die 1949 aus den Trümmern des 2. Weltkriegs gegründet wurde.“

70 ereignisreiche Jahre sind seither vergangen, und „Sie, die junge Generation, kennen nur noch das neue, starke, geachtete Deutschland im Herzen Europas. Sie können wieder stolz auf unser Land sein, und es wird in den Händen Ihrer Generation liegen, das freie, blühende Land, das dem Einzelnen ungeahnte Entfaltungsmöglichkeiten bietet, zu erhalten und für seine Werte einzutreten.“

Doch auch die Unternehmerin kann auf ein höchst erfolgreiches Lebenswerk zurückblicken, denn Charlotte Buhl hat Beeindruckendes geleistet:

Die gebürtige Münchnerin machte 1971 ihr Abitur. Davor hatte sie eine Ausbildung im Steuerfach absolviert und Berufserfahrung als Steuerfachangestellte gesammelt. Sie studierte an der Ludwig-Maximilians-Universität in München die Studienfächer Chemie und Biologie für das höhere Lehramt, absolvierte das 1. und 2. Staatsexamen und unterrichtete knapp 10 Jahre als Studienrätin an bayerischen Gymnasien. Das interessante gastronomische Betätigungsfeld ihres Mannes reizte sie schließlich, neue Herausforderungen anzunehmen. Sie hängte die Beamtenlaufbahn an den Nagel, quittierte den Schuldienst und trat 1986, als Hermann Buhl die Augsburger Kongressgastronomie übernahm, in das Unternehmen ihres Mannes ein.

1988 gründeten die Eheleute Buhl als gleichberechtigte Partner die Buhl GmbH. Seither war Charlotte Buhl als Geschäftsführende Gesellschafterin für den kompletten kaufmännischen Unternehmensbereich verantwortlich.

In den Folgejahren baute das Unternehmerpaar nicht nur den Personal-Service zu einem bundesweit erfolgreich agierenden Unternehmen auf, sondern erweiterte das Angebot für Hotellerie und Gastronomie um zahlreiche weitere Geschäftsfelder in den Bereichen Personallösungen, kaufmännische Dienstleistungen, Medienprojekte und Web-Portale.

Auch für die gesamte Branche hat sich Charlotte Buhl zusammen mit ihrem Mann immer wieder stark gemacht: 2014 trat sie mit ihrer Petition „7 statt 19 % auf alle Speisen“ vor den Petitionsausschuss des Bundestags und kämpfte in Berlin für eine gerechtere Umsatzsteuer.

Die Eheleute Hermann und Charlotte Buhl gründeten erfolgreich ihre UNternehmen und sind heute Marktführer in ihrem Bereich.
Gemeinsam mit ihrem Mann Hermann Buhl schrieb Charlotte Buhl eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht.

Die Gegenwart

Heute ist die BUHL Gruppe mit Firmensitz in der Fuggerstadt Augsburg Marktführer in ihrem speziellen Dienstleistungssegment. Fast 4000 Mitarbeiter sind in der gastronomischen Personaldienstleistung in den deutschlandweiten Niederlassungen von BUHL Personal und STUDENTpartout beschäftigt. Aber auch die in Augsburg und Wien ansässigen Unternehmen (BUHL Lohn, HOGAPAGE Media, BUHL Services, HOGALOUNGE) weisen große Erfolge auf und haben durch Innovationen in den digitalen Geschäftsfeldern und durch Ausweitung in die DACH-Region die Zeichen auf „Zukunft“ gestellt.

Und so fällt das Resümee der Unternehmerin äußerst positiv aus: „Ich gehöre zu den glücklichen Menschen, die eine positive Bilanz ziehen können: persönlich, privat und beruflich.“

Charlotte Buhl ist in viele Entwicklungen des Unternehmens bis zum heutigen Tage voll eingebunden. Wobei die Prioritäten immer klar gesetzt sind: An erster Stelle stehen die Kunden und die Mitarbeiter!

 

Die Zukunft

In Zukunft möchte die Unternehmerin es jedoch etwas ruhiger angehen lassen:

Deshalb möchte ich es auch mit Charlie Chaplin halten, der zu seinem 70. Geburtstag meinte, es sei an der Zeit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und sich nicht mehr um die Zukunft zu sorgen, es sei an der Zeit, nur noch das zu machen, was Freude bereitet und glücklich macht, nur noch Dinge zu tun, die man gerne tut und die das Herz zum Lachen bringen.“

Die Weichen dafür werden gerade gestellt, u.a. mit der Gründung der BUHL Holding GmbH Anfang des Jahres 2019, die als Dachgesellschaft alle BUHL-Unternehmen zusammenhält und die nun für die strategische und wirtschaftlich gesunde Weiterentwicklung der Unternehmensgruppe verantwortlich ist.

„ … man möchte eine Spur hinterlassen, und in meinem Fall heißt das: Ich möchte mein Lebenswerk, das auch das meines Mannes ist, fit für die Zukunft machen, d.h. auf die Zukunft ohne uns vorbereiten.

Das Lebenswerk des Unternehmerpaares wird deshalb in eine Stiftung eingehen, deren Ziel es sein wird, „im gesamten deutschsprachigen Raum tätig zu werden und in unserer Branche, die unser Arbeitsleben bestimmt hat, Projekte im Bildungswesen, im sozialen und im kulturellen Bereich zu realisieren.“

So fällt auch der Blick in die Zukunft optimistisch aus:

Natürlich wünsche ich mir, die positive Entwicklung der Unternehmensgruppe noch lange Zeit begleiten zu können und die Stiftung mit Leben zu füllen. Das wird mir Freude bereiten und meine Tage bereichern. Und wenn ich es klug anstelle, wird zudem Zeit für meine privaten Vorlieben in den Bereichen Literatur, Musik und Kunst bleiben. Denn jeder einzelne Tag ist kostbar, jeder einzelne Tag ist es, der zählt.“


Die gesamte Belegschaft gratulierte sehr herzlich mit einem persönlichen Geschenk. Wir wünschen auch an dieser Stelle alles, alles Gute und noch viele weitere erfüllte Jahre bei bester Gesundheit!

⊂ JUHO ⊃

Vor der Sparrenburg gab es win schönes Bild unseresn Bielefelder Niederlassungsteams

10 Jahre BUHL in Bielefeld

Auch in Bielefeld ist BUHL seit 10 Jahren erfolgreich vertreten.
Unser Bielefelder Team vor der Sparrenburg. Hinten: Onrica Dorschu (Niederlassungsleiterin) und Wioletta Slowik (Fachbereichsleiterin Service); Vorne: Steven Gabler (Fachbereichsleiter Küche) und Monika Lackmann (Personaldisponentin Service)

10 Jahre BUHL in Bielefeld

BUHL ist auch in Bielefeld vertreten? Das gibt’s doch gar nicht!

Nicht nur der altbekannte Witz, wonach die Existenz der Stadt bezweifelt wird (Bielefeld-Verschwörung), feiert dieses Jahr Jubiläum. Auch unsere Niederlassung in Bielefeld darf sich 2019 über ihr 10-jähriges Bestehen freuen. Denn seit 2009 sind wir mit einer eigenen Niederlassung in Ostwestfalen vertreten.

Die alte Kaufmannsstadt am Teutoburger Wald hat – entgegen aller Gerüchte – eine jahrhundertelange Tradition und Geschichte vorzuweisen: Bereits Anfang des 9. Jahrhunderts wurde Bielefeld erstmals erwähnt, seit 1214 wird es als Stadt bezeichnet. Heute ist Bielefeld eine moderne Großstadt und als Standort der Nahrungsmittelindustrie, der Druck- und Bekleidungsindustrie und des Maschinenbaus international bekannt: Marken wie Oetker, Seidensticker, Schüco oder Alcina sind hier beheimatet, aber auch zahlreiche Handels- und Dienstleistungsunternehmen haben ihren Sitz im Zentrum der wirtschaftsstarken Region Ostwestfalen-Lippe. Als junge Hochschulstadt mit mit einem modernen Campus und rund 35.000 Studierenden hat sich Bielefeld ebenfalls einen Namen gemacht.

In Bielefeld arbeiten derzeit über 80 Mitarbeiter bei BUHL – und sind nicht nur in der Stadt selbst, sondern in der ganzen Region im Einsatz: Egal ob in den zahlreichen Restaurants und Hotels aller Kategorien, in den gastronomischen Betrieben namhafter Unternehmen aus Industrie und Privatwirtschaft, in Krankenhäusern und Seniorenheimen, Bildungs- und Forschungseinrichtungen oder in den vielen gastronomischen Betrieben im ostwestfälischen Umland: Immer mehr Kunden greifen bei Personalengpässen auf BUHL-Personal zurück:

Wir gratulieren zum Jubiläum, schicken herzliche Grüße nach Bielefeld und bedanken uns bei Niederlassungsleiterin Onrica Dorschu, Fachbereichsleiter Küche Steven Gabler, Personaldisponentin Service Monika Lackmann und natürlich beim gesamten Bielefelder Team für die engagierte Arbeit und den großartigen Einsatz in den letzten 10 Jahren!

⊂ JUHO ⊃

 

Mit dem Twizy im BUHL-Design auf Mitarbeitersuche

Mit dem Twizy unterwegs

Ein echter Hingucker ist der BUHL-Twizy.
Fabian Baumann, Niederlassungsleiter in Lübeck, geht mit dem Twizy auf Mitarbeitersuche.

Mit dem Twizy unterwegs

Seit September 2015 sind sie deutschlandweit für uns im Einsatz: die BUHL-Twizys!

Die kleinen Elektroautos von Renault im BUHL-Design arbeiten als „Hingucker“ für uns: Stylisch, modern, außergewöhnlich und einzigartig sorgen sie mit ihrem unkonventionellem Auftreten für absolute Aufmerksamkeit.

Eine Aufmerksamkeit, die wir nutzen, um in den BUHL-Städten Mitarbeiter zu finden. Denn in Zeiten des Fachkräftemangels muss man bei der Personalakquise manchmal auch ungewöhnliche Wege einschlagen.

Nun wurde der Twizy in Lübeck entdeckt: Direkt vor unserer Niederlassung – oder auch an anderen prägnanten Stellen – sorgt die kleine „Knutschkugel“ als Sympathieträger für den gewünschten Wow-Effekt!

Wir senden herzliche Grüße nach Lübeck und drücken unserem Team in der Hansestadt natürlich die Daumen, dass die Mitarbeitersuche per Twizy erfolgreich verläuft!

⊂ JUHO ⊃

Seit 10 jahren ist BUHL in Ulm mit einer eigenen Niederlassung für die Kunden vor Ort.

10 Jahre BUHL in Ulm

Seit 10 Jahren ist BUHL nun auch in Ulm vertreten.
BUHL-Regionalleiter Paul Müller und Kathrina Göttel (Fachbereichsleiterin Küche) an der Donau mit Blick auf das Münster

10 Jahre BUHL in Ulm

Auch unser Standort in Ulm gehört zu den BUHL-Geburtstagskindern des Jahres, denn auch dort sind wir seit nunmehr genau 10 Jahren mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

Ulm ist mehr als nur das Münster! Die ehemalige Reichsstadt an der Donau ist das Oberzentrum der Region und ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Gemeinsam mit ihrer kleinen „Schwester“ Neu-Ulm hat die lebhafte Universitätsstadt viel zu bieten. Neben der malerischen Altstadt, die in den Sommermonaten viele Städtereisenden und Touristen anlockt, profitieren beide Städte auch von der guten Wirtschaftslage:

Wichtige Unternehmen der elektronischen Industrie sowie der Nutzfahrzeugindustrie haben hier ihren Sitz. Auch als Messestandort hat Ulm einen Namen: die Donauhalle, das Messegelände, das Congress Centrum Ulm (CCU) und das Kornhaus sind regelmäßig Schauplatz wichtiger Tagungen, Kongresse und Messen. Diese Vielfalt schlägt sich auch in den Besucherzahlen nieder: Erstmals gab es 2018 mehr als 900.000 Übernachtungen in Ulm/Neu-Ulm.

In Ulm arbeiten derzeit über 80 Mitarbeiter bei BUHL – und sind nicht nur in der Stadt selbst, sondern in der ganzen Region im Einsatz: Von Geislingen/Steige über Biberach an der Riß bis hinunter ins Allgäu und am Bodensee greifen immer mehr Kunden bei Personalengpässen auf BUHL-Personal zurück:

Nicht nur die zahlreichen Restaurants und Hotels aller Kategorien stehen auf der Kundenliste, sondern auch namhafte Unternehmen und Einrichtungen aus Industrie und Privatwirtschaft ebenso wie Krankenhäuser und Seniorenheime, Bildungs- und Forschungseinrichtungen oder die vielen gastronomischen Betriebe schwäbischen Umland.

Wir gratulieren zum Jubiläum, schicken herzliche Grüße an die Donau und bedanken uns bei BUHL-Regionalleiter Paul Müller, Fachbereichsleiterin Kathrina Göttel und natürlich allen BUHL-Mitarbeitern für ihre engagierte Arbeit und ihren großartigen Einsatz!

⊂ JUHO ⊃

Derzeit arbeiten hier über 100 Mitarbeiter in den Bereichen Service und Küche für BUHL in Aachen.

10 Jahre BUHL in Aachen

: BUHL, bundesweiter Marktführer in der gastronomischen Personaldienstleistung, feiert in Aachen Geburtstag.
Unser Aachener Team vor dem Karlsbrunnen auf dem Marktplatz (v.l.n.r.): Axel Orgeig (Niederlassungsleiter), Fatima Gouder (Personaldisponentin Küche), Kirsten Jansen (Teamassistentin), Nicole Schlösser (Fachbereichsleiterin Service).

10 Jahre BUHL in Aachen

Auch Aachen gehört zu den BUHL-Geburtstagskindern des Jahres, denn dort sind wir seit nunmehr genau 10 Jahren mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

Die westlichste Großstadt Deutschlands hat schon durch ihre Grenzlage „im Herzen Europas“  eine herausragende Stellung. In der Euregio Maas-Rhein treffen drei Länder, 3 Sprachen und 5 Regionalkulturen aufeinander. Europa hat hier Tradition: Bereits Karl der Große machte seine Lieblingspfalz Aachen im frühen Mittelalter zum politischen, kulturellen und spirituellen Zentrum seines Kaiserreiches und damit quasi zur ersten Hauptstadt Europas. Hier wird der Internationale Karlspreis verliehen, der seit 1949 Königinnen und Regierungschefs, geistliche und wissenschaftliche Größen nach Aachen führt.

Aachen ist auch eine der ältesten Kurstädte in Deutschland: Bereits die Kelten und Römer schätzten die hiesigen heißen Quellen.

Doch Aachen kann nicht nur auf eine lange Geschichte zurückblicken, sondern ist aktuell  – aus Sicht internationaler Auswanderer – die beliebteste deutsche Stadt zum Leben und Arbeiten: Bei einem entsprechenden Ranking der „besten Städte weltweit“ des Netzwerks InterNations landete Aachen letztes Jahr auf Platz 7 von 72 – noch vor Berlin, München und Hamburg!

Apropos Arbeiten: Einige bedeutende Unternehmen aus Maschinenbau, Automation, IT, Laser- und Umwelttechnologie haben hier ihren Hauptsitz oder Niederlassungen, außerdem große deutsche Versicherungen und – nicht zu vergessen: die Süßwaren-Industrie! Zentis, Lambertz, Lindt & Sprüngli sind hier vertreten. Die Aachener Printen sind weltberühmt!

Viel Potential für unsere Aachener Niederlassung …

Derzeit arbeiten hier über 100 Mitarbeiter in den Bereichen Service und Küche für BUHL: Nicht nur die zahlreichen Restaurants und Hotels aller Kategorien greifen bei Personalengpässen gerne auf unser Personal zurück. Auch viele namhafte Unternehmen und Einrichtungen aus Industrie und Privatwirtschaft stehen auf der Kundenliste, ebenso wie Krankenhäuser und Seniorenheime, Bildungs- und Forschungseinrichtungen oder die vielen gastronomischen Betriebe im nordrhein-westfälischen Umland.

Wir gratulieren unserem Team in Aachen zum 10-jährigen Jubiläum, schicken herzliche Grüße in die alte Kaiserstadt und bedanken uns bei BUHL-Niederlassungsleiter Axel Orgeig und natürlich allen BUHL-Mitarbeitern für ihre hervorragende Arbeit und ihr großartiges Engagement!

⊂ JUHO ⊃