Die Auszeichnung Top-Personaldienstleister ging nun schon zum 5. Mal an BUHL.

BUHL ist Top-Personaldienstleister 2020

Endlich mal wieder eine gute Nachricht ... die Auszeichnung nehmen wir immer gerne.
Freuen sich über die Auszeichnung als „Top-Personaldienstleister“: Die drei BUHL-Geschäftsführer Georg Graf, Matthias Recknagel und Ulf Lampke (von links).

BUHL ist Top-Personaldienstleister 2020

Endlich mal wieder eine gute Nachricht: Die BUHL Personal GmbH gehört bereits zum fünften Mal in Folge zu den „Top Personaldienstleistern“ in der Kategorie „Zeitarbeit“. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung, die das Marktforschungsunternehmen Statista im Auftrag des Nachrichtenmagazins FOCUS durchgeführt hat.

In der bundesweit angelegten Qualitätsumfrage wurden rund 2000 Personalverantwortliche und mehr als 1700 Kandidaten befragt, die in den vergangenen drei Jahren Kontakt mit Personaldienstleistern hatten.

Die Bewertungskriterien aus Sicht der Personalverantwortlichen waren u.a. die Auswahl der Kandidaten, die Servicequalität sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Aus Sicht der Kandidaten, die Jobportale für die Jobsuche verwenden, gingen u.a. die Kommunikation, die Servicequalität und die Qualität der Stellenangebote in die Bewertung ein.

Die Ergebnisse der Auswertung sind in der aktuellen Ausgabe von Focus-Business „Gehalt & Karriere“ 02/2020 zu finden.

„Diese erneute Auszeichnung freut uns natürlich sehr“, kommentiert Operativer Geschäftsführer Matthias Recknagel das Untersuchungsergebnis, „denn sie bedeutet, dass BUHL von potentiellen Kunden und Bewerbern über lange Jahre hinweg konstant als zuverlässiger und glaubwürdiger Partner wahrgenommen wird. Und sie zeigt, dass unsere Mitarbeiter in unserer Zentralverwaltung und an den bundesweit über 50 BUHL-Standorten überall sehr, sehr gute Arbeit leisten!“

Wir fühlen uns geehrt und sind stolz, dass wir in unserer Branche zu den Besten gehören!

⊂ JUHO ⊃

Frau zieht eine Schutzmaske an.

Wir sind für Sie da – auch mit Maske!

Wir sind für Sie da – auch mit Maske!

Wir verstehen uns als Dienstleister und Partner: Auch in der Corona-Krise unterstützen wir unsere Kunden nicht nur mit Rat und Tat, sondern auch mit Hilfs- und Fachpersonal in allen Bereichen.

Als Unternehmen sind wir uns unserer besonderen Verantwortung im Umgang mit Covid-19 bewusst. Daher haben wir alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, um die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Kunden zu schützen und die Fortführung unseres Dienstleistungsangebots jederzeit zu gewährleisten.

Auch für uns stellt diese Pandemie eine große Herausforderung dar – doch wir sind entschlossen, diese Herausforderung anzunehmen und zu meistern. Um Kündigungen zu vermeiden, haben wir für viele Mitarbeiter Kurzarbeit angemeldet. Dieser Schritt ist uns nicht leicht gefallen, aber er ermöglicht es uns, jederzeit für unsere Kunden da zu sein, wenn es wieder aufwärts geht.

Unsere Mitarbeiter sind nichtsdestotrotz auch in der Krise deutschlandweit im Einsatz, neben unseren Kernkompetenzen derzeit auch als „Abstandhalter“, „Regalauffüller“ und „Hygienemitarbeiter“. Alle unsere Mitarbeiter verfügen über eine Belehrung nach Infektionsschutzgesetz § 43 (IfSG). Sie sind im Umgang mit Lebensmitteln und in diversen Bereichen der Hygiene geschult!

Service und Beratung zu allen Leistungen gibt es in unseren Niederlassungen – per Mail oder telefonisch.

Auf dem Nachrichten-Portal unserer Kollegen von HOGAPAGE finden Sie im Live-Ticker täglich die aktuellsten Informationen und Nachrichten rund um die Corona-Krise:

Hier geht’s zum HOGAPAGE-Live-Ticker

Bleiben Sie zuversichtlich und gesund!

⊂ JUHO ⊃

Eine gute Idee: Köln unterstützt SOS Kinderdorf

Eine gute Idee: Köln unterstützt SOS-Kinderdorf

Für uns alle sind diese Tage schwierig: Ausgangsbeschränkungen, Kontaktverbote, Kurzarbeit, finanzielle Unsicherheiten… Gerade im Gastgewerbe sind die Folgen der Corona-Krise noch längst nicht absehbar! Von einem „Normalbetrieb“ sind wir alle weit entfernt!

Und auch das Leben in unseren Niederlassungen läuft derzeit nicht wie geplant. Denn … während wir zu „normalen Zeiten“ zu Ostern kleine Naschereien an die Kunden verteilen würden, haben viele Kundenbetriebe derzeit zwangsläufig geschlossen und sind nicht erreichbar.

Unsere Niederlassung Köln machte aus der Not eine Tugend: Die geplanten Oster-Schokoladengeschenke wurden von Regionalleiter Eren Barlik kurzerhand an das SOS-Kinderdorf in Düsseldorf gespendet! Eine tolle Aktion, die zum Nachmachen einlädt!

Die Freude bei den Kindern der Einrichtung war riesig: Mit einer bunten Karte bedankten sie sich für die Osterüberraschung!

Ein kleines Signal der Menschlichkeit kann vielen Menschen Hoffnung geben!

Eine tolle Idee: Spende der BUHL-Niederlassung Köln an das SOS Kinderdorf in Düsseldorf

⊂ JUHO ⊃

Unser BUHL-Team in Leipzig ist immer für den guten Zweck mit dabei.

Gemeinsam stark – Leipzig hilft!

Für hilfsbedürftige Kunden wurden BUHL-Taschen gespackt.
Unser Team in Leipzig unterstützte die Aktion #gemeinsamstark unseres Kunden createmotion (alle Fotos: createmotion)

Gemeinsam stark – Leipzig hilft!

Wir alle haben es gerade nicht leicht. Die Corona-Krise hat uns fest im Griff, und die meisten Menschen leiden unter den allgemein geltenden Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverboten …

Dennoch gibt es viele, die von der derzeitigen Situation noch stärker betroffen sind: Pflegebedürftige und Kranke in Altersheimen, Kinder, die in Waisenhäusern oder vielleicht sogar auf der Straße leben müssen und denen durch die aktuelle Lage die letzten sozialen Interaktionen verloren gegangen sind.

Da hilft manchmal schon ein kleines Signal der Menschlichkeit, um den Betroffenen ein wenig beizustehen und ein Zeichen zu setzen.

Aus diesem Grund hat unser Kunde, die Eventagentur createmotion, eine Aktion unter dem Slogan #gemeinsamstark ins Leben gerufen: Zusammen mit einigen Partnern und Sponsoren wurden 200 nachhaltig produzierte Jutebeutel mit Osterhasen, Süßigkeiten, Gebäck, frischem Obst sowie Knete und Stiften gepackt und an karitativ und sozial engagierte Einrichtungen wie die Bärenherz Stiftung, Straßenkinder e.V. Leipzig und TiMMi ToHelp e.V. verteilt, um diesen an Ostern eine kleine Freude zu bereiten.

Als „EyeCatcher“ wurde darüber hinaus die 2019 zur Stadtverschönerung gepflanzte Firmen-Linde in der Nähe des Hauptbahnhofes mit bunten Eiern und leuchtenden Anhängern geschmückt: um Leipzig etwas bunter zu gestalten und den Passanten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Ehrensache, dass auch unser Team aus Leipzig hier mithalf: Niederlassungsleiterin Claudia Kaufmann und Fachbereichsleiterin Service Andrea Grießhammer beteiligten sich persönlich beim ehrenamtlichen Packen der Jutebeutel.

Wir finden: eine tolle Idee und jede Unterstützung wert! Vielen Dank an das Team in Leipzig für die großartige Hilfe bei dieser Aktion – und natürlich an unseren Kunden createmotion für das außergewöhnliche Engagement!

Für die hilfsbedürftigen Kinder in Lepzig eine gelungene Aktion
Claudia Kaufmann (linkes Bild, Niederlassungsleiterin) und Andrea Grießhammer (Fachbereichsleiterin Service, rechtes Bild) halfen tatktäftig beim Packen der Jutebeutel – natürlich unter Berücksichtigung aller gebotenen Vorsichtsmaßnahmen.
Als Augenfänger in der Leipziger Innenstadt.
Die vor Kurzem gepflanzte Firmen-Linde wurde ebenso österlich geschmückt.

⊂ JUHO ⊃

5 Jahre HOGAPAGE in Österreich

Seit 5 Jahren ist HOGAPAGE auch in Österreiech vertreten.
Am 1. April 2015 eröffnete die BUHL Medien Agentur und Verlag GmbH (heute Hogapage Media GmbH) eine Niederlassung in Wien. Diese war gleichzeitig die erste Auslandsniederlassung der gesamten BUHL-Gruppe. Aus diesem Anlass waren Charlotte und Hermann Buhl (ganz rechts) gerne persönlich nach Wien gekommen, um das neue Team um die damalige Niederlassungsleiterin Stefanie George (Mitte vorn) zu begrüßen und beim Start zu begleiten.

5 Jahre HOGAPAGE in Österreich

Wissen Sie noch, was Sie am 1. April vor genau 5 Jahren gemacht haben? Wir erinnern uns noch genau: Wir haben unsere BUHL/HOGAPAGE Niederlassung in Wien eröffnet!

Zu diesem Zeitpunkt existierte der Verlag (damals „BUHL Medien Agentur und Verlag GmbH“) unter der Leitung der Eigentümer und Gründer Charlotte und Hermann Buhl bereits knapp zwei Jahre und das HOGAPAGE Magazin hatte sich in kürzester Zeit zu einem beliebten und auflagenstarken Fachmagazin für die Hotellerie und Gastronomie in Deutschland entwickelt. Damit war eine Expansion nach Österreich der nächste logische Schritt, um zu einem großen Player der Branche im deutschsprachigen Raum zu werden.

Seitdem ging die Entwicklung stetig nach oben: Die Erscheinungsweise des Magazins wurde von 4- auf 6-mal pro Jahr gesteigert, unter www.hogapage.dewww.hogapage.at / www.hogapage.ch wurde ein großes Branchen-Newsportal für den gesamten DACH-Raum etabliert, mit über 1,2 Mio. Seitenaufrufen/Monat.* Hier werden interessierte Leser täglich mit aktuellen News und Tipps informiert – u.a. auch als werktägliche HOGAPAGE-Nachrichten per E-Mail.

Auch die HOGAPAGE Jobbörse (www.hogapage.de/jobs/), sozusagen der Ursprung der HOGAPAGE-Markenwelt, hat sich überaus positiv entwickelt: Mit über 6.000 Stellenangeboten (Stand 24.01.2020) aus den Bereichen Gastgewerbe, Tourismus und Dienstleistung wurde HOGAPAGE letztes Jahr sowohl von Arbeitgebern als auch von den Arbeitnehmern sogar als »Beste Jobbörse für Hotel und Gastronomie 2019« in der Kategorie »Zufriedenheit« ausgezeichnet!**

Last but not least bildet unsere riesige Facebook-Community mit über 190.000 Fans***, die die Menschen unserer Branche durch täglichen Austausch vernetzt und zusammenbringt, ein weiteres Kapitel unserer großen Erfolgsgeschichte, auf die wir sehr stolz sind!

2015 bis 2020 – seit 5 Jahren arbeitet unser Team in Österreich gemeinsam mit den deutschen Kollegen täglich mit viel Einsatz und Begeisterung an diesem tollen Erfolg.

Wir senden herzliche Grüße nach Wien und bedanken uns bei allen Wiener Kollegen, insbesondere bei Magister Clemens Kriegelstein (Chefredakteur Österreich/Schweiz), für das großartige Engagement! Und natürlich auch bei allen unseren Leserinnen und Lesern sowie den Facebook-„Fans“ für Ihr Interesse, Ihre Treue und den belebenden Austausch auf unserer Plattform. Selbstverständlich werden wir Sie auch Zukunft weiterhin mit spannenden Reportagen, unterhaltsamen Beiträgen und praxisnahen Tipps für die Branche unterhalten!

* (Quelle: IVW 11/2019; Die Online-Angebote von HOGAPAGE weisen gemeinsam diese Reichweite aus)
**1. Platz im Ranking der Spezialjobbörsen für Hotel und Gastronomie bei der Qualitätsanalyse 2019 von jobboersencheck.de in der Kategorie Zufriedenheit – gewählt von Arbeitgebern und Arbeitnehmern
*** (Quelle: Facebook Insights, Stand 22.01.2020)
⊂ JUHO ⊃

Informationen für den Führungskräfte-Nachwuchs

Jedes Jahr wieder ist der Infomarkt der Hotelfachschule Hannover ein guter Treffpunkt zum Kontakte knüpfen.
Claudia Watzel, Niederlassungsleiterin in Hannover, beantwortete gemeinsam mit Andreas Lichte, Qualitätsbeauftragter Nord, die vielen Fragen der Hotelfachschüler.

Informationen für den Führungskräfte-Nachwuchs

Dass BUHL den Absolventen der Hotelfachschulen tolle Zukunftsperspektiven bieten kann, hat sich inzwischen herumgesprochen:  Teamassistenten, Personal- und Vertriebsdisponenten, Fachbereichsleiter  …. deutschlandweit sind viele interessante Stellen mit Karrierepotential ausgeschrieben.

Und so war auch diesmal das Interesse wieder groß am BUHL-Stand beim Info-Markt der Hotelfachschule Hannover. Denn die angehenden Führungskräfte wollten sich – wie jedes Jahr – ausführlich und gründlich über ihre Chancen nach dem Abschluss informieren.

Chancen, wie sie vielfältiger kaum sein könnten: Zahlreiche Arbeitgeber werben um den inzwischen rar gewordenen Fach- und Führungskräftenachwuchs! Doch neben den großen Hotelketten, namhaften Restaurants, Catering-Firmen und Touristikunternehmen (u.a. Upstalsboom, Maritim Hotels, Mc Donald‘s, Rewe Group) müssen wir uns nicht verstecken: Gerade die Alternative „Personaldienstleistung“ lockte viele Hotelfachschüler an.

Andreas Lichte, Qualitätsbeauftragter Nord, und Claudia Watzel, Niederlassungsleiterin in Hannover, stellten sich den zahlreichen Fragen: „Der Info-Tag ist immer eine sehr gute Gelegenheit, um Kontakte zu knüpfen. Wir haben sehr viele Gespräche mit potentiellen internen und externen Bewerbern geführt.“

Fazit: Wieder einmal ein sehr erfolgreicher Tag für alle Beteiligten. Herzlichen Dank an die Hotelfachschule Hannover für die Einladung! Wir freuen uns schon aufs nächste Mal, denn selbstverständlich werden wir dann gerne wieder mit dabei sein!

⊂ JUHO ⊃

 

Ulrich Müller, BUHL-Geschäftsführer Personal und Recht, hielt einen anregenden und informativen Vortrag an der Hotelfachschule Pegnitz.

Arbeitsrecht für angehende Führungskräfte

Bereits zum vierten Mal reiste BUHL-Personaler ULrich Müller nach Pegnitz an die Hotelfachschule für seinen Vortrag über Arbeitsrecht.
BUHL-Geschäftsführer Ulrich Müller (vorne links) bei seinem Seminar über „Minijobber, Aushilfen und Teilzeitkräfte“ an der Hotelfachschule Pegnitz.

Arbeitsrecht für angehende Führungskräfte

Die Art der Personalführung entscheidet oftmals über den Erfolg eines Unternehmens. Doch was zeichnet eine gute Personalführung aus? Worauf muss man als Personalverantwortlicher bei der Einstellung der Mitarbeiter achten? Welche arbeitsrechtlichen und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte sind entscheidend – und wie wirken sich diese schlussendlich auf die Personalkosten aus?

Viele Fragen, die auch für zukünftige Führungskräfte von Bedeutung sind. Und so fand das Intensivseminar „Minijobber, Aushilfen und Teilzeitkräfte“, welches BUHL-Geschäftsführer Ulrich Müller kürzlich auf Einladung der Hotelfachschule in Pegnitz hielt, reges Interesse bei den angehenden Hotelbetriebswirten.

Der bei BUHL für „Personal & Recht“ verantwortliche Jurist Ulrich Müller, der durch seine langjährige Erfahrung als Personalverantwortlicher auf zahlreiche Beispiele aus Praxis zurückgreifen kann, erläuterte in seinem 4-stündigen Vortrag spannend und kurzweilig die Grundsätze der verschiedenen Beschäftigungsformen, aber auch die Fallstricke, die einem Unternehmer das Leben schwer machen können – und nahm sich selbstverständlich auch die Zeit, die vielen aufkommenden Fragen geduldig zu beantworten.

„Das war wirklich interessant und lehrreich! Vor allem die vielen Beispiele aus der Praxis haben den Stoff sehr veranschaulicht. Heute haben wir alle etwas fürs Leben gelernt!“, so die begeisterten Reaktionen der Hotelfachschüler.

Die Hotelfachschule Pegnitz ist mit 1.126 Absolventen seit der Gründung im Jahr 1990 die größte gastgewerbliche Fachschule in Bayern. Sie bietet eine kaufmännische, fremdsprachliche und fachpraktische Fortbildung in 2 Vollzeitjahren oder berufsbegleitend in 3 Teilzeitjahren. Den Schulbetrieb kennzeichnen in jedem Schuljahr 40 und mehr Veranstaltungen, Vorträge von Branchenexperten, Exkursionen zu Unternehmen, schulische Veranstaltungen und Studienfahrten.

Auch der Vortrag unseres Geschäftsführers stellt bereits eine kleine Tradition dar: Bereits zum vierten Mal in Folge war Ulrich Müller nach Pegnitz gereist – und freut sich, ebenso wie die Lehrer der Hotelfachschule, bereits auf das nächste Mal!

⊂ JUHO ⊃

Nach dem Umzug ist die Arbeit auch nicht weniger in unserem Bochumer BUHL-Büro.

Ein neues Büro für Bochum

Unsere Niederlassung Bochum ist umgezogen.
Das neue Büro unserer Niederlassung Bochum befindet sich zentral gelegen im Westring.

Ein neues Büro für Bochum

 Unser Team in Bochum freut sich – rechtzeitig zum 10-jährigen Jubiläum – über ein neues Büro!

2010, vor genau 10 Jahren, wurde der BUHL-Standort in der Revier-Stadt ins Leben gerufen. Seitdem sind BUHL-Mitarbeiter auch in Bochum und Umgebung überall dort im Einsatz, wo Menschen verpflegt werden und zu Gast sind: Sei es in der Sternegastronomie, in den Szenelokalen, in der Hotellerie oder in den gastronomischen Einrichtungen der namhaften Unternehmen aus Industrie und Privatwirtschaft.

Nun, nach fast 10 Jahren, waren die alten Räumlichkeiten in der Brückstraße nicht mehr zeitgemäß, so dass ein Umzug schon vor längerer Zeit ins Auge gefasst wurde. Die Suche nach geeigneten Räumen gestaltete sich nicht leicht, doch schließlich fand man im Westring ein neues Zuhause. Der Domizilwechsel wurde sorgfältig vorbereitet – schließlich musste das Tagesgeschäft planmäßig weitergehen … Am 8. Januar war es dann schließlich so weit: Alle packten ordentlich mit an, so dass der Umzug der Niederlassung in Rekordzeit erledigt war!

Und die Mühe hat sich gelohnt: Ein edler Laminat-Fußboden, helle Büromöbel, ein gemütliches Sofa für kleine Wartezeiten etc. schaffen eine freundliche, einladende Atmosphäre. Das Bochumer Team fühlt sich wohl in den neuen, modernen und zentral gelegenen Räumen und hat sich bereits wieder voller Tatendrang in die Arbeit gestürzt.

Wir wünschen viel Freude und Erfolg in den neuen Räumen!

Die neue Adresse unserer Bochumer Niederlassung:
Westring 25
44787 Bochum

Nur die Adresse ist neu, alles andere bleibt beim Alten!

Das Team freut nach dem Umzug über die neuen Räume.
Auf dem gemütlichen Sofa können Bewerber kurze Wartezeiten bequem überbrücken – vielleicht mit der Lektüre des neuesten HOGAPAGE-Magazins?
Ein typisches BUHL-Niederlassungs-Büro ... hier in Bochum.
Helle und freundliche Büroräume: Hier macht das Arbeiten Spaß.

⊂ JUHO ⊃

BUHL-Weihnachtsfeier in Augsburg

Die traditionelle Weihnachtsfeier der BUHL-Zentralverwaltung in Augsburg lud zum gemütlichen Beisammensein ein. Hier der festlich geschmückte „Saal Gold“ der HOGALOUNGE. (Fotograf/alle Bilder: Dominik Liebert; Bildauswahl: Dr. Judith Holuba)

BUHL-Weihnachtsfeier in Augsburg

Alle Jahre wieder … kommt nicht nur das Christuskind, sondern es wird auch landauf und landab überall Weihnachten gefeiert. So auch in unserer Zentralverwaltung in Augsburg. Am Donnerstag vor Weihnachten waren daher nach guter, alter Tradition wieder alle ZV-Mitarbeiter zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

Nach der Begrüßung mit Sekt-Empfang und einer kurzen Ansprache von Gesellschafterin Charlotte Buhl, in der sie sich bei allen Anwesenden für den Einsatz und die Leistungen des vergangenen Jahres bedankte, gab es ein festliches Essen im Gold-Saal des betriebseigenen HOGALOUNGE-Restaurants. Hier folgte zwischen Hauptspeise und Dessert einer der alljährlichen Höhepunkte: Die Ehrung der Mitarbeiter, die im Laufe des Jahres ein Betriebsjubiläum feiern konnten. Insgesamt acht „Jubilare“ wurden auf die provisorische Bühne gebeten und persönlich von Charlotte Buhl, Geschäftsführende Gesellschafterin der BUHL Holding GmbH, gewürdigt. Tolle Fotos und Bilder aus den vergangenen Jahren ließen die Zeit nochmals Revue passieren.

Für Heiterkeit sorgte die Auszeichnung des „Curry-Kings“, desjenigen Mitarbeiters, der im Verlauf des Jahres die meisten Currywürste im Betriebsrestaurant verzehrt hatte: Der Wanderpokal, der letztes Jahr ins Leben gerufen wurde, ging diesmal zur Überraschung aller an … eine Frau! (deren Namen wir hier nicht nennen wollen). Den zum „Ausgleich“ ebenfalls verliehenen „Salatkopf des Jahres“ (für die meisten verzehrten Salate) dagegen konnte ein männlicher Mitarbeiter erringen …

Ein großes Lob und besonderer Dank geht an dieser Stelle an das HOGALOUNGE Küchen- und Serviceteam, das uns so gut mit Speis und Trank versorgt hat.

Und so beschließen wir das Jahr, blicken noch einmal zurück und sagen danke – für ein großartiges, ereignis- und erlebnisreiches 2019!

Einstimmung auf die Weihnachtsfeier beim Empfang im Foyer der HOGALOUNGE.
Marina Liseck, Sachbearbeiterin Faktur, wurde für 5 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt, Dietmar Seiler, Leiter Controlling, kann schon auf 10 Jahre BUHL zurückblicken.
Auch Sarah Kraus, Sachbearbeiterin Finanzbuchhaltung, ist seit 10 Jahren bei BUHL. Stefan Wiche, Stellvertretender Personalleiter, wurde für seine 5-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Weitere Jubilare, die geehrt wurden (ohne Foto): Christoph Ecken, Projektmanager bei HOGAPAGE Media, 5 Jahre BUHL, Roland Estevens Tomaz, Mediaberater bei HOGAPAGE Media, 5 Jahre BUHL, Ursula Finkel, Lohnsachbearbeiterin, 10 Jahre BUHL, sowie Sonja Schmid, Sachbearbeiterin Faktur, 20 Jahre BUHL!
Die Gesellschafter erhielten von den Mitarbeitern ein tolles Geschenk überreicht – hier die Übergabe durch Daniela Müller (v.l.n.r.): UIrich Müller (GF Personal & Recht), Georg Graf (Kaufmännischer GF), Daniela Müller (GF HOGAPAGE Media), Charlotte Buhl (Geschäftsführende Gesellschafterin der BUHL-Holding), Hermann Buhl (Geschäftsführender Gesellschafter der BUHl-Holding), Richard Wagner (GF BUHL Lohn)
Alle Jahre wieder kommt auch in der BUHL Zentralverwaltung das Christuskind ...
Gute Gespräche und fröhliches Beisammensein beim Sektempfang.
Die Hogalounge ist optimal für Weihnachtsfeiern und Events jeder Art.
Das festliche Essen ging im Gold-Saal des betriebseigenen HOGALOUNGE-Restaurants über die Bühne.

⊂ JUHO ⊃